source

Kommersant-Vlast

Kommersant-Vlast

Kommersant-Vlast (dt. eigtl. MachtDer russische Begriff Wlast ist sehr vieldeutig: Wlast kann sowohl den Macht- und Herrschaftsbegriff umfassen, als auch die Staatsmacht, Regierung, Behörden, Oligarchen oder auch irgendeine Obrigkeit. Je nach Interpretation kann Wlast außerdem ganz andere Bedeutungsinhalte haben: von der personifizierten Staatsmacht Putins, über die Anonymität und Unsichtbarkeit der Macht, wie man es etwa bei Kafka kennt, bis hin zum Orwellschen Unterdrückungsapparat. Mehr dazu in unserer Gnose , hier in etwa: Politik) – 1992 als Kommersant-Weekly gegründet und 1997 umbenannt –  war nach dem Zerfall der UdSSR das erste analytische Wochenmagazin, das sich speziell politischen Themen widmete. Das Magazin erscheint unter dem Dach des Verlagshauses Kommersant, gemeinsam mit weiteren analytischen Zeitschriften wie Dengi (dt. Geld), Weekend und Ogonjok.

 

Eckdaten

Gegründet: 1992
Chefredakteur: Aser Mursalijew
URL: www.kommersant.ru/vlast

Gnoses

im Gnosmos

als Text

im Gnosmos

als Text

Neueste Gnosen
„Geh hin, ich weiß nicht wohin“, Foto © Andrey Ivanov (All rights reserved)